App-Test: Vivy

„Mehr als eine elektronische Gesundheitsakte“

Ihr möchtet euch zukünftige Arztbesuche erleichtern? Ihr wünscht euch einen aktuellen Überblick über euren Gesundheitszustand? Mit Vivy habt ihr immer alles im Blick: Medizinische Dokumente, Medikation, Impfpass und vieles mehr.

Was ist Vivy?

Vivy ist eine digitale Gesundheitsassistentin. Die App ist zu 70 % Tochterunternehmen der Allianz SE – einem internationalen Versicherungskonzern.

Welche Funktionen bietet Vivy?

Gesundheitsakte: In der App könnt ihr alle wichtigen medizinischen Dokumente speichern und sie jederzeit abrufen. Dazu gehören beispielsweise EKG-Daten, Blutbilder, Allergietests oder Röntgenbilder.

App des Monats Vivy

Impfpass: Verlauf, Status und Erinnerungen zu euren Impfungen geben einen bestmöglichen Überblick.

Medikationsplan: Wann welches Medikament einzunehmen ist, könnt ihr ebenfalls in der App eintragen. Bei neuen Medikamenten gibt euch der Wechselwirkungs-Check Informationen über eventuelle Risiken.

App des Monats Vivy

Notfalldaten: Die Angaben zu eurer Person sowie zu eurer Gesundheit können Rettungskräften im Notfall bei der Behandlung helfen.

Gesundheitscheck: Die App wertet Angaben zu Gewicht, Blutdruck und mehr für euch aus.

App des Monats Vivy

Arztsuche: Sucht ihr einen Haus- oder Facharzt, hilft Vivy gern weiter.

Wie sicher sind die Daten in der App?

„Deine Daten gehören ausschließlich dir. Vivy sorgt mit einer Ende-zu-Ende Verschlüsselung für einen sicheren, anonymen Datenaustausch und erfüllt nach mehrfacher Prüfung höchste Anforderungen der schon hohen Datenschutzverordnung. Nur du kannst deine medizinischen Dokumente wie Befunde, Laborwerte oder Röntgenbilder anfordern, einsehen und selbstbestimmt mit anderen teilen“, heißt es auf vivy.com.

Was kostet Vivy?

Laut Anbieter ist die Nutzung der App im ersten Jahr kostenlos. „Anschließend kannst du dich entscheiden, die App weiter im vollen Umfang zu nutzen oder auch ohne Kosten immer noch Zugriff auf die bereits vorhandenen Dokumente zu haben. Die Kosten für Vivy werden sich nach der einjährigen kostenlosen Mitgliedschaft auf 4,90€ pro Monat belaufen. Bevor jedoch Kosten für dich anfallen, wirst du von Vivy darauf hingewiesen werden und gefragt, ob du eine kostenpflichtige Mitgliedschaft beginnen möchtest“, heißt es weiter. Für Versicherte von Partner-Krankenkassen sei die Nutzung jedoch generell kostenlos.

Wer ist Partner?

Gleich zu Beginn der App-Einrichtung wird euch auffallen, dass ihr bei der Wahl eurer Krankenversicherung zwischen einer Vielzahl auswählen könnt. Von A wie Achenbach Buschhütten bis Z wie ZF & Partner ist alles aufgeführt. Allerdings nimmt der Großteil dieser Krankenkassen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht am Partnerprogramm von Vivy teil. Mit dabei sind (Stand: 3/2019):

  • Allianz
  • Gothaer
  • DAK Gesundheit
  • Barmenia Versicherungen
  • IKK classic
  • IKK Südwest
  • IKK Nord
  • SDK
  • Bahn BKK
  • Audi BKK
  • BKK Melitta Plus
  • Bertelsmann BKK
  • BKK Diakonie
  • BKK Dürkopp Adler
  • Pronova BKK
  • BKK Stadt Augsburg
  • MH Plus
  • Heimat Krankenkasse
  • BKK Gildemeister Seidensticker
  • BKK VBU
  • BKK HMR
  • BITMARCK
  • Wieland BKK
  • Miele BKK
  • BKK Voralb
  • Energie BKK

Die App könnte etwas für dich sein? Eine Anleitung zur Einrichtung eines Kontos findest du hier.

Download: Android, iOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.